16 Feb

Und es kommt anders als gedacht…

Symbolfoto | Foto: Marcel Kermer

Kurz vor Beginn des heutigen Ausbildungsdienstes wurden wir um 18:55 auf die Bundesautobahn 36 zwischen Wolfenbüttel Nord und Stöckheim alarmiert. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen, davon eins im Abhangbereich.

Sofort rückten wir mit dem HLF und dem ELW aus und begaben uns auf die A36. Als zuerst eintreffende Feuerwehr haben wir die Einsatzstelle zusammen mit der Polizei gesichert und uns einen Überblick verschafft. Es waren zwei PKW beteiligt und zwei Personen verletzt. Die Verletzten versorgten wir gemeinsam mit dem Rettungsdienst. Auch begaben wir uns parallel auf die Suche nach dem vermissten Fahrzeug, welches sich nicht bestätigte. Jetzt erhielten wir Verstärkung durch die Hauptfeuerwache.

Nach ungefähr 45 Minuten haben wir die Einsatzstelle verlassen. Nun wurden die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht. Im Anschluss gab es eine Einsatznachbesprechung und es wurde noch eine Stationsausbildung mit den Themen Innenangriff und Gerätekunde durchgeführt. 

Gerätekunde

Personenrettung

Fotos: Simon Jakobi

03 Feb

Jahreshauptversammlung 2019 der Ortsfeuerwehr Melverode

Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Melverode am 26.01.2019 konnte Ortsbrandmeister Tarik Baddouh neben Mitgliedern aller Abteilungen auch den stellv. Stadtbrandmeister im Bereich Süd, Frank Witt, begrüßen. Die Ortsfeuerwehr blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Insgesamt 77 Einsätze waren zu bewältigen, wovon es sich um 42 Brandeinsätze und 31 Hilfeleistungen handelte, davon 17 Baumbewässerungen im Sommer, und 4 Einsätze im Löschzug 84. Einsatzintensiv ging es Mitte Januar mit einem Großbrand in der Hochstraße los. 

Die Baumbewässerungen waren aufgrund der trockenen Wetterlage zum Erhalt der Bäume nötig, womit wir den Fachbereich Stadtgrün unterstützten. Hierbei bedankte sich Tarik Baddouh bei René Neblung und Jonas Klemmt für die Organisation der Bewässerungen. Bei den Brandeinsätzen wurde die Ortsfeuerwehr oft zu den Stichworten Containerbrand, ausgelöster Heimrauchmelder und verdächtiger Rauch alarmiert. Durch den neuen Alarmverbund mit der Ortsfeuerwehr Stöckheim wurden einige dieser Einsätze gemeinsam bewältigt. Dazu haben die 37 Kameraden der Einsatzabteilung und Einsatzreserve im vergangenen Jahr 3003,91 ehrenamtliche Dienststunden geleistet, davon 640 im Einsatzdienst. Schwerpunkte in der Ausbildung waren im 1. Halbjahr die Technische Hilfeleistung und seit Anfang Dezember die neue Wärmebildkamera. Alle Abteilungen wurden im Jahr 2018 durch 20 neue Mitglieder unterstützt. 

Auch die Jugendfeuerwehr konnte sich über Zuwachs freuen, berichtete Jugendfeuerwehrwart Dennis Unger. Im vergangenen Jahr entschieden sich 7 neue Jugendliche für die Feuerwehr, sodass die Abteilung nun mit 25 Mitgliedern einen starken Nachwuchs stellt. Ein Highlight des Jahres war die Besichtigung der Feuerwehr Wolfenbüttel, worüber sich die jungen Brandschützer sehr freuten, berichte der Jugendfeuerwehrwart. Auch bedankt sich Dennis Unger bei seinem neuen Stellvertreter Simon Jakobi für die Übernahme des Amtes zum 01.01.2019.

Aber auch die kleinsten der Ortsfeuerwehr sind stark vertreten. Aktuell hat die Kinderfeuerwehr 26 Mitglieder, berichtete Kinderfeuerwehrwartin Corina Gerlach. Besondere Höhepunkte des Jahres waren der Besuch bei Firma ALBA in Watenbüttel, die Abnahme der Brandflohs sowie das Kennenlernen des THW Braunschweigs. Auch können regelmäßig Kinder an die Jugendfeuerwehr übergeben werden, berichtet die Kinderfeuerwehrwartin. Im vergangenen Jahr übergab Kerstin Sieloff-Kranz das Amt der stellvertretenden Kinderfeuerwehrwartin an Jennifer Ulbrich.

Nach den Berichten standen nun drei Vorschlagswahlen an, die des stellvertretenden Ortsbrandmeisters, des Gerätewartes und der Kinderfeuerwehrwartin. Hierbei konnten die bisherigen Amtsinhaber René Neblung, Christian Ulbrich und Corina Gerlach mit großer Mehrheit für eine weitere Amtsperiode bestätigt werden.

Mit 256,22 geleisteten Dienststunden ehrte das Ortsbrandmeisterteam Simon Jakobi zum Feuerwehrmann des Jahres 2018. Auf Platz 2 und 3 folgten Thomas Hennecke und Jörn  Gerlach.

Durch Ortsbrandmeister Tarik Baddouh und seinen Stellvertreter René Neblung wurden zwei Kameraden zum Feuerwehrmann, drei zum Oberfeuerwehrmann und einer zum Hauptfeuerwehrmann befördert. 

Im Anschluss wurde der fördernde Kamerad Enno Ludt durch den stellvertretenden Stadtbrandmeister im Bereich Süd, Frank Witt, für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

26 Jan

Feuer und Flamme

Praktische Übung mit der Wärmebildkamera | Foto: Tarik Baddouh

Beim vergangenen Dienst der Ortsfeuerwehr ging es heiß her. Das Thema des Abends war Brennen und Löschen. Hierzu wurden in Kleingruppen die Grundbegriffe wie Verbrennungsdreieck, vollständige/ unvollständige Verbrennung und die Einflüsse wiederholt.

Im Anschluss wurden die Phasen eines Zimmerbrandes anhand eines Videos erarbeitet. Ein besonderes Augenmerk wurde hierbei auf die frühzeitige Erkennung der Phasen gelegt. Dies ist einerseits mit bloßem Auge möglich, zum Beispiel durch die Farbe und Dynamik des Rauches. Andererseits ist die Wärmebildkamera auch ein gutes Hilfsmittel, denn mit ihr kann man verschiedene Temperaturzonen erkennen und den Brandverlauf besser einschätzen.

Zur Veranschaulichung wurden diese Phasen an einem Miniaturbrandhaus gezeigt. Dies gab den Kameraden die Chance, den Umgang mit der Wärmebildkamera weiter zu trainieren und die Phasen frühzeitig zu erkennen.

Fotos: Jessica Räke

12 Dez

Der Nikolaus in Melverode

Am vergangenen Donnerstag fand bei uns bereits zum 7. Mal der lebendige Adventskalender statt. Dieser Einladung sind viele gefolgt. Es gab Punsch, heißen Kakao und frisches Stockbrot vom Lagerfeuer. Besonders durfte sich die Kinderfeuerwehr über eine Spende der Öffentlichen Versicherung freuen, übergeben durch Nils Probst. Vielen Dank noch einmal dafür! Danach wurden zusammen mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr Weihnachtslieder gesungen. 

Der Höhepunkt des Abends war der Besuch des Nikolauses. Für ihn sangen die Kinder ein Lied, worauf er Geschenke verteilte.

Wir freuen uns auf die verbleibenden Türchen! 

 

Fotos: Corina Gerlach/ Simon Jakobi

06 Dez

Die Jugendfeuerwehr über den Dächern der Löwenstadt

Die Jugendfeuerwehr Melverode im Rathaus | Foto: Simon Jakobi

Am vergangenen Donnerstag ist unsere Jugendfeuerwehr der Einladung ins Braunschweiger Rathaus gefolgt. Unser Ortsfeuerwehrmitglied und CDU-Fraktionsvorsitzender Thorsten Köster lud uns zu einer Führung ein. Er führte die Jugendfeuerwehr durch die wichtigsten Räume des Rathauses, wie den Ratssaal oder Fraktionsräume. Hierbei erzählte er uns viele interessante Informationen zu die politischen Abläufen, aber auch zu den verschiedenen Baustilen des Gebäudes. Zum Abschluss gingen wir auf den Rathausturm hinauf und schauten uns Braunschweig und den Weihnachtsmarkt von oben an. Vielen Dank nochmals an Thorsten Köster für diese tolle Führung. 

Bei unserem Dienst davor waren wir zusammen Lasertag spielen. Dies war nach einem gelungenen Jahr mit vielen Ausbildungsdiensten eine gute Abwechslung. Die Jugendlichen sowie die Betreuer hatten dabei viel Spaß.

Interesse bekommen? Die Jugendfeuerwehr Melverode nimmt gerne Jugendliche im Alter von 10-16 Jahren auf. Melden Sie sich bei uns unter melverode.ortsbrandmeister@feuerwehr-bs.net oder sprechen Sie uns an.

Fotos: Simon Jakobi

18 Nov

Verkehrsunfall, und dann?

Gesichertes Fahrzeug in Seitenlage | Foto: Simon Jakobi

Im Jahr 2017 kam es in Braunschweig zu 8354 Verkehrsunfällen, dabei wurden 128 Personen schwer und 991 leicht verletzt. (Quelle: Polizeiinspektion Braunschweig)

Auch unsere Ortsfeuerwehr rückt zu Verkehrsunfällen in die Stadtteile Melverode, Heidberg und Stöckheim aus, sowie auf Abschnitte der Bundesautobahnen 39 und 395. 

Um hierfür gewappnet zu sein, wurde beim vergangenen Dienst am Freitag eine Stationsausbildung zum Thema Technische Hilfeleistung auf der Südwache durchgeführt.

Schwerpunkte waren das Sichern und Stabilisieren von Fahrzeugen, Glasmanagement sowie Gerätekunde. 

Zum Beispiel sollte ein auf der Seite liegendes Fahrzeug gesichert und stabilisiert werden, um dann eine Rettung beginnen zu können. An einem anderen Fahrzeug wurden verschiedene Unterbautechniken, wie der Kreuzverbund mit Rüstholz, und das patientenschonende Glasmanagement wiederholt. 

Solche regelmäßigen Ausbildungen sind sehr wichtig, da kein Unfall gleich ist und im Ernstfall jeder Handgriff sitzen muss. 

Fotos: Jörn Gerlach/ Simon Jakobi

15 Nov

Herbstvergnügen 2018

Herbstvergnügen 2018 | Foto: Marcel Kermer

Am ersten November-Wochenende fand das traditionelle Herbstvergnügen der Feuerwehr Melverode im „Panoramic“ statt. Gleichzeitig wurde damit auch der 145. Geburtstag der Ortsfeuerwehr gefeiert. Hierzu eingeladen waren alle Mitglieder der Ortsfeuerwehr sowie deren Partner, Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Braunschweig, des Feuerwehrverbandes sowie des Löschzugs 84. Auch durften wir einige Kameraden unserer Partnerfeuerwehr aus Berlin-Hermsdorf begrüßen, denn in diesem Jahr feiern wir auch unsere 40 jährige Partnerschaft mit ihnen.

Im Verlauf der Veranstaltung wurden uns einige Geburtstagsgeschenke überreicht, wofür wir uns noch einmal bedanken möchten. Aber auch unser Kommando hatte Geschenke vorbereitet. Diese waren für alle anwesenden Frauen, sowohl der Einsatzabteilung als auch für die Partnerinnen und Ehefrauen. Denn besonders diese unterstützen uns zuhause und machen viele Dinge erst möglich. 

Für gutes Essen war mit Braunkohl und Schnitzel durch das Panoramic-Team gesorgt. So war auch der Einsatzabteilung ein freier Abend gegönnt und ein Fest ohne Arbeit.

Es war ein toller Abend und wir freuen uns schon auf unsere nächste größere Veranstaltung, den Weihnachtsbaumweitwurf 2019 in Melverode. Save the Date!

Fotos: Feuerwehr Braunschweig

29 Okt

Vertrauen ist wichtig!

Teamspiele der Jugendfeuerwehr | Foto: Dennis Unger

Bei einem vergangenen Dienst der Jugendfeuerwehr spielte der Partner eine wichtige Rolle. Jeder musste in einem Parcours seinem Partner sozusagen “blind” vertrauen. Die Aufgabe war es, gemeinsam verschiedene Parkure zu bewältigen.

Durch Anweisungen des Partners konnte jeder dieses meistern. Beim anschließenden Spiel galt es das erlernte umzusetzen. Dankeschön an Dominik Engler für diesen tollen und spaßigen Dienst.

Bilder: Dennis Unger

22 Okt

Ausbildungstag im Bereich Süd

Einsatzübung Ausbildungstag | Foto: Tarik Baddouh

Am vergangenen Samstag nahmen wir wieder am Ausbildungstag im Bereich Süd teil. Hierzu trafen sich die 11 Braunschweiger Feuerwehren des Bereiches morgens zu einer Einweisung, woraufhin ihnen die ersten Einsatzübungen zugeteilt worden sind. Diese 13 verschiedenen Einsatzlagen waren in den Stadtteilen Stöckheim und Leiferde vorbereitet, wovon jede Ortsfeuerwehr ungefähr 5 Übungen abarbeitete. Bei den Lagen handelte es sich um Brandeinsätze in Gebäuden und im Freien, diverse Hilfeleistungen sowie Verkehrsunfälle. Unsere Abschlussübung war ein fiktiver Verkehrsunfall zwischen Stöckheim und Leiferde mit zwei PKW und fünf verletzten Personen. Hierbei musste erst ein Entstehungsbrand der PKW gelöscht werden, im Anschluss wurden mehrere eingeklemmte Personen aus den Fahrzeugen befreit. Hierzu unterstützte uns ein Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Innenstadt.

Dies war wieder ein lehrreicher Tag für uns, welcher uns auch den Ausbildungserfolg dieses Jahres bestätigt hat. Eine Besonderheit war die Teilnahme der Feuerwehr Wolfenbüttel als Gast mit einem Löschfahrzeug, einer Drehleiter sowie mehreren Übungsbeobachtern. 

Vielen Dank an die Ortsfeuerwehren Leiferde und Stöckheim für die diesjährige Vorbereitung und Ausrichtung des Ausbildungstages. 

 

Fotos: Tarik Baddouh

18 Aug

Sicher hoch hinaus!

Gerätekunde Absturzsicherung | Foto: Simon Jakobi

Wie bewege ich mich sicher in absturzgefährdeten Bereichen, wie sichere ich Personen in der Höhe? Diese Fragen wurden beim letzten Ausbildungsdienst geklärt und das Wissen rund um Halten, Rückhalten sowie der Absturzsicherung aufgefrischt. Begonnen wurde hierzu mit etwas Knotenkunde sowie den theoretischen Ansätzen, beides unerlässliche Grundlagen. Danach wurde das Halten und Rückhalten praktisch in Kleingruppen auf dem Hof geübt. Auch wurde das Selbstretten aus gefährdeten Bereichen trainiert. 

Solche Grundlagen, welche jedes Feuerwehrmitglied beherrscht, werden regelmäßig behandelt, damit im Notfall jeder Handgriff sitzt. Zum Schluss wurden noch das Material und die Einsatzzwecke des Absturzsicherungssatzes besprochen, welcher auf unserem Hilfeleistungslöschfahrzeug verlastet ist. 

Interesse bekommen? Jeden Freitag Abend um 19:00 Uhr findet unser Ausbildungsdienst am Feuerwehrhaus Melverode (Glogaustraße 11) statt. Sprechen Sie uns an!

 

 

Fotos: Simon Jakobi