25 Okt

Nachwuchs bei der Feuerwehr Melverode

501cm lang, 245cm hoch, 1865kg schwer, 9 Sitzplätze – die Feuerwehr Melverode wurde mit einem zusätzlichem Fahrzeug ausgestattet. 

 

In der Feuerwehr Braunschweig wurden in diesem Jahr einige neue Manschaftstransportfahrzeuge (kurz: MTF) als Ersatz für ältere Fahrzeuge angeschafft und an die Ortsfeuerwehren verteilt.

Die älteren Fahrzeuge wurden in dem Zuge an andere Ortsfeuerwehren in Braunschweig verteilt.

Vor allem unsere Nachwuchsabteilungen werden sehr von dem Fahrzeug profitieren. Die über 50 Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr können das Fahrzeug ab sofort für diverse Aktivitäten nutzen. Natürlich wird das Fahrzeug auch für die Einsatzabteilung bei Einsätzen und Übungen benötigt und genutzt.

Auch wenn es ein älteres und einfaches Fahrzeug ist, wird es einen großen Nutzen für die Mitglieder der Feuerwehr Melverode haben.

Unsere Mitglieder der Kinderfeuerwehr waren so glücklich über den Zuwachs, dass sie sich mit einem selbst gemalten Plakat bei der Führung der Feuerwehr Braunschweig bedankt haben.

Bei dem ersten Dienst der Kinderfeuerwehr nach den Herbstferien durften die Kinder schon mal mit ihren Kindersitzen zur Probe im Fahrzeug sitzen.

Fotos: Tarik Baddouh


Beitrag teilen via...
18 Okt

Gemeinsam sind wir stark – Groß übt mit Klein

Ein besonderer Dienst stand heute für die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr Melverode auf dem Programm – es wurde gemeinsam im Team geübt. Nach einer kurzen Einweisung in den heutigen Dienst und einer kleinen Vorstellungsrunde zwischen den aktiven Mitgliedern der Einsatzabteilung und den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr erfolgte die gemischte Fahrzeugeinteilung. Je ein aktives Mitglied war mit einem Jugendfeuerwehrmitglied in einem Trupp zusammen eingeteilt. Aufgrund der vielen Teilnehmer wurde zu diesem Dienst ein weiteres Löschfahrzeug der Ausbildungsabteilung organisiert.

Im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Braunschweig wurde ein kleines Übungszenario vorbereitet, welches von den 2 Gruppen gemeinsam bewältigt werden musste. Hierbei wurde den Jugendfeuerwehrmitgliedern in Ihrer jeweiligen Funktion ruhig und ausführlich erklärt, was die Aufgaben sind, welche Geräte benutzt werden, worauf geachtet werden muss und welche Tätigkeiten ausgeführt werden müssen. So hatten die Jugendfeuerwehrmitglieder die Möglichkeit einen Feuerwehreinsatz live zu erleben und ausführlich die Vorgehensweise erklärt zu bekommen. Mit strahlenden Gesichtern fuhren die Jugendlichen nach der gemeinsamen Übung in das Feuerwehrhaus zurück.

Dieser Dienst dient dazu, die Jugendlichen und aktiven Feuerwehrmitglieder zusammenzuführen, mögliche Ängste auf beiden Seiten abzubauen und den Jugendlichen einmal einen Überblick über den Übungsdienst und die späteren Aufgaben zu geben. Für beide Seiten eine sehr schöne Erfahrung, die jährlich wiederholt wird.

Weitere Fotos folgen in Kürze.

Foto: Jennifer Ulbrich


Beitrag teilen via...
27 Sep

18 bestandene Prüfungen in der Jugendfeuerwehr

Am Donnerstag konnte unser stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart im Bereich Süd, Christian Arnold, 13 mal die Jugendflamme der Stufe 1 an unsere Jugendlichen verleihen.

In den letzten zwei Wochen bewiesen sie bei der Abnahme ihre feuerwehrtechnischen Fähigkeiten, ihr Fachwissen sowie ihre Sportlichkeit. Ein Modul der Abnahme ist das setzten eines Standrohr zur Wasserförderung, welches eine Grundtätigkeit im späteren Dienst darstellt. Auch wurden die Themen Erste Hilfe, Schlauchkunde und Feuerwehrknoten theoretisch und praktisch geprüft.

Die Jugendflamme 1 ist die erste Prüfung der Jugendfeuerwehrzeit, welche bei den Jugendlichen die Grundlagen prüft. Darauf folgen die Jugendflammen 2 und 3 mit den Themen Fahrzeug- und Gerätekunde, Löschangriff, Absichern der Einsatzstelle sowie der Schaumeinsatz.

Die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr stellt die Leistungsspange dar, wobei die Jugendlichen in einer Gruppe Kraft, Sportlichkeit, Schnelligkeit, technisches Wissen und den Löschangriff beherrschen müssen. Nach zweimonatiger Vorbereitung legten am 09. September neun Jugendliche aus Melverode und Leiferde gemeinsam erfolgreich die Prüfung zur Leistungsspange in Peine ab. Hierbei ging es auch besonders um das Arbeiten im Team und die Vorbereitung auf ein gemeinsames Ziel.

Verleihung der Jugendflamme 1

Verleihung der Leistungsspange


Beitrag teilen via...
21 Sep

Tschüss Kinderfeuerwehr – Willkommen Jugendfeuerwehr!

Ende August war es wieder soweit! Die Kinderfeuerwehr konnte erneut sechs Kinder in die Jugendfeuerwehr verabschieden. Dies ist möglich, sobald die Kinder das 10. Lebensjahr vollendet haben.

Der Weg durch das große Feuerwehrauto | Video: Christoph Ulbrich

Leider konnten zwei Kinder an diesem Tag nicht dabei sein, sodass sich von den drei Mädchen und drei Jungen lediglich vier Kinder auf den Weg durch das große Feuerwehrauto machten. Bevor sie in das große Feuerwehrauto steigen konnten, wurden sie als Angehörige der Kinderfeuerwehr von der Kinderfeuerwehrwartin Corina Gerlach und den anderen Mitgliedern der Kinderfeuerwehr verabschiedet.

Auf der anderen Seite wurden sie dann von dem Jugendfeuerwehrwart Dennis Unger, seinem Stellvertreter Simon Jakobi und dem stellvertretenden Ortsbrandmeister René Neblung in Empfang genommen. Von diesem bekamen sie ihre Übertrittsurkunden überreicht und sind ab sofort Mitglieder der Jugendfeuerwehr Melverode.

Der stellv. Ortsbrandmeister wünschte ihnen viel Spaß und Erfolg bei ihren neuen Aufgaben und hofft sie bei ihrem nächsten Schritt erneut begrüßen zu können.

Den nächsten Schritt können sie mit Vollendung des 16. Lebensjahres beschreiten.
Dann können sie  frühestens in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Melverode wechseln.

Beitrag teilen via...
21 Sep

Fortbildung für Führungskräfte des Löschzug 84

Bei der diesjährigen Führungskräftefortbildung des Löschzug 84 für die Ortsbrandmeister und Gruppenführer sowie die Zugführung ging es um das Thema Gefahrguteinsatz und Erstmaßnahmen.

Im ersten Teil der Ausbildung wurden die verschiedenen Einsatzmittel für den Gefahrguteinsatz auf den Fahrzeugen der beteiligten Ortsfeuerwehren Rautheim, Mascherode und Melverode vorgestellt. So entstand ein guter Überblick über die ersten Einsatzmöglichkeiten des Löschzugs bevor Spezialkräfte an der Einsatzstelle eintreffen.

in einem weiteren Teil wurde durch den Zugführer des ABC-Zug Braunschweig, Stefan Paul, nochmal die verschiedenen Transportarten von Gefahrgut sowie deren Kennzeichnung angesprochen. Auch Einsatztaktik und Gefahren im Einsatz wurden in dieser Unterrichtseinheit vertieft bevor es noch einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten des ABC-Zug und den mitgeführten Messgeräten gab.

Zum Abschluss lobten alle Teilnehmer die lehrreiche und informative Fortbildung zum Thema Gefahrguteinsatz. Ein besonderer Dank in diesem Zusammenhang geht an Stefan Paul für die Durchführung sowie Corina Gerlach für die kleine Verpflegung während der Fortbildung.

Fotos: Jörn Gerlach


Beitrag teilen via...