18 Nov

Verkehrsunfall, und dann?

Gesichertes Fahrzeug in Seitenlage | Foto: Simon Jakobi

Im Jahr 2017 kam es in Braunschweig zu 8354 Verkehrsunfällen, dabei wurden 128 Personen schwer und 991 leicht verletzt. (Quelle: Polizeiinspektion Braunschweig)

Auch unsere Ortsfeuerwehr rückt zu Verkehrsunfällen in die Stadtteile Melverode, Heidberg und Stöckheim aus, sowie auf Abschnitte der Bundesautobahnen 39 und 395. 

Um hierfür gewappnet zu sein, wurde beim vergangenen Dienst am Freitag eine Stationsausbildung zum Thema Technische Hilfeleistung auf der Südwache durchgeführt.

Schwerpunkte waren das Sichern und Stabilisieren von Fahrzeugen, Glasmanagement sowie Gerätekunde. 

Zum Beispiel sollte ein auf der Seite liegendes Fahrzeug gesichert und stabilisiert werden, um dann eine Rettung beginnen zu können. An einem anderen Fahrzeug wurden verschiedene Unterbautechniken, wie der Kreuzverbund mit Rüstholz, und das patientenschonende Glasmanagement wiederholt. 

Solche regelmäßigen Ausbildungen sind sehr wichtig, da kein Unfall gleich ist und im Ernstfall jeder Handgriff sitzen muss. 

Fotos: Jörn Gerlach/ Simon Jakobi