20 Nov

Feuer unterm Dach

Feuer unterm Dach

Verdächtiger Rauch im Dachbereich – so lautete die Einsatzmeldung für den Löschzug 84 am vergangenen Samstag. Am Einsatzort angekommen wurde durch den Zugführer eine umfangreiche Rauchentwicklung festgestellt und sofort Maßnahmen eingeleitet.Mehrere Atemschutztrupps eilten mit Schläuchen in das Dachgeschoß, um dort vermisste und verletzte Personen zu suchen.

Für dieses Übungsszenario stand uns diesmal das Ausbildungszentrum der Feuerwehr Braunschweig in der Naumburgstraße zur Verfügung. Ziel der Übung und des Ausbildungsdienstes war das Vorgehen mehrerer Trupps im Treppenhaus, Schlauchmanagement und Ordnung des Raumes innerhalb von Gebäuden. Diese Übung wurde zweimal mit unterschiedlichen Lagen und Räumlichkeiten durchgeführt. So bestand die Möglichkeit die Führungskräfte und das Personal innerhalb der einzelnen Gruppen zu wechseln, um vielen Kräften die Möglichkeit der entsprechenden Fortbildung zu geben. Abschließend ist festzustellen, das die Übungen schnell und zielorientiert abgearbeitet wurden und es kaum Ansätze zur Verbesserung gab.

Im Anschluss trafen sich die beteiligten Ortsfeuerwehren im Feuerwehrhaus Melverode. Hier konnten der Stellvertretende Stadtbrandmeister im Bereich Süd, Frank Witt, sowie der Bereitschaftsführer Karsten Appel begrüßt werden. Frank Witt bedankte sich für die geleistete Arbeit und die Bereitschaft an den Ausbildungsdiensten und Einsätzen des Löschzug 84 über den Dienst der einzelnen Ortsfeuerwehren hinaus teilzunehmen. Nach Verlesung des vorläufigen Jahresberichts eröffnete der Zugführer noch das traditionelle Haxenessen, um das Jahr in geselliger Runde ausklingen zu lassen.

Fotos: Jörn Gerlach