21 Sep

Fortbildung für Führungskräfte des Löschzug 84

Bei der diesjährigen Führungskräftefortbildung des Löschzug 84 für die Ortsbrandmeister und Gruppenführer sowie die Zugführung ging es um das Thema Gefahrguteinsatz und Erstmaßnahmen.

Im ersten Teil der Ausbildung wurden die verschiedenen Einsatzmittel für den Gefahrguteinsatz auf den Fahrzeugen der beteiligten Ortsfeuerwehren Rautheim, Mascherode und Melverode vorgestellt. So entstand ein guter Überblick über die ersten Einsatzmöglichkeiten des Löschzugs bevor Spezialkräfte an der Einsatzstelle eintreffen.

in einem weiteren Teil wurde durch den Zugführer des ABC-Zug Braunschweig, Stefan Paul, nochmal die verschiedenen Transportarten von Gefahrgut sowie deren Kennzeichnung angesprochen. Auch Einsatztaktik und Gefahren im Einsatz wurden in dieser Unterrichtseinheit vertieft bevor es noch einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten des ABC-Zug und den mitgeführten Messgeräten gab.

Zum Abschluss lobten alle Teilnehmer die lehrreiche und informative Fortbildung zum Thema Gefahrguteinsatz. Ein besonderer Dank in diesem Zusammenhang geht an Stefan Paul für die Durchführung sowie Corina Gerlach für die kleine Verpflegung während der Fortbildung.

Fotos: Jörn Gerlach


Beitrag teilen via...
13 Sep

Feuerdrachen aus Melverode besuchten die Flughafenfeuerwehr

Bei ihrem letzten Dienst besuchte die Kinderfeuerwehr Melverode die Flughafenfeuerwehr am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg. Große Augen machten die 19 Kinder im Alter von 6-10 Jahren, als sie bereits am Eingang des Flughafens ein Flugfeldlöschfahrzeug erblickten. Nach einem Rundgang und Besichtigung der Feuerwache wurde durch die Flughafenfeuerwehr noch ein weiteres Fahrzeug vorgeführt. Begeistert und überwältigt staunten die Kinder, als das Fahrzeug aus der Fahrzeughalle gefahren wurde, da alleine die Reifen größer waren als die Kinder. Nach Vorführung der Löschmöglichkeiten bedankten sich die Feuerdrachen bei den Mitarbeitern der Flughafenfeuerwehr bevor es wieder zurück nach Melverode ging.

Fotos und Video: Jörn Gerlach


Beitrag teilen via...
16 Mrz

Viel Rauch um nichts …

… dachten sich die Anwohner der Simonstraße in Braunschweig nachdem sie besorgt bei der Leitstelle der Feuerwehr anriefen. Hier übte am Samstag der Löschzug 84 der Feuerwehr Braunschweig den Ernstfall. Möglich wurde dies durch die Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG), die der Feuerwehr für diese Ausbildung ein Abbruchhaus zur Verfügung stellte.

Als Einsatzszenario hatte der Zugführer Jörn Lars Gerlach einen Kellerbrand für die Einsatzkräfte des Löschzug 84, bestehend aus den Ortsfeuerwehren Rautheim, Mascherode und Melverode, vorbereitet. Zwei Personen in Form von Übungspuppen wurden vermisst und mussten durch die Feuerwehr aus dem stark verrauchten Keller befreit werden. Unter der Beobachtung einiger Anwohner wurde der Kellerbrand zügig gelöscht und die Personen aus dem Haus gerettet.

Nach einem kurzen Übungsfazit galt es einen weiteren Übungseinsatz zu bewältigen. Rauchentwicklung in einer Erdgeschoßwohnung, piepsende Rauchmelder und aufgeregte „Nachbarn“, dargestellt durch Personal der Feuerwehr, ließen auch dieses Szenario sehr realitätsnah erscheinen. Nach einer kurzen Erkundung gingen Feuerwehrtrupps mit Atemschutz in das Gebäude. Eine Person, die im ersten Obergeschoß durch den Rauch eingeschlossen war wurde durch die zwischenzeitlich eingetroffene Drehleiter der Berufsfeuerwehr gerettet. Währenddessen wurde die Tür der Erdgeschoßwohnung durch den vorgehenden Trupp gewaltsam geöffnet und die Wohnung nach der vermissten Person abgesucht, sowie der „Brand“ gelöscht. Auch hier konnte nach kurzer Zeit „Übungsende“ vermeldet werden.

Bei beiden Übungen konnten leichte Verbesserungsmöglichkeiten festgestellt werden, die in die nächsten Ausbildungsdienste mit einfließen. An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei der Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG) für die Möglichkeit diese Übungen so umfangreich durchzuführen sowie bei allen Anwohnern der Simonstraße für ihr Verständnis und ihre Geduld während der Übungsdurchführung.

Wir üben für Ihre Sicherheit! Vielen Dank!

Fotos: Jörn Lars Gerlach | Jessica Räke


Beitrag teilen via...
09 Jan

„Sicher zum Feuerwehrhaus“ – 3. Platz beim FUK Sicherheitswettbewerb

Mit einem Film über den sicheren Weg zum Feuerwehrhaus konnte sich die Kinder- und Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Melverode den 3. Platz beim FUK Sicherheitswettbewerb 2018 sichern.

In einer Gemeinschaftsproduktion beider Abteilungen zeigt der Film, wie schnell man von der Handybenutzung im Straßenverkehr abgelenkt wird.

Als Preis wurden 350 EUR von der FUK an die Kinder- und Jugendfeuerwehr Melverode übergeben, die im Laufe des Jahres sicherlich für die geplanten Fahrten sinnvoll eingesetzt werden.

Dem Produktionsteam und unseren kleinen „Schauspielern“ hat die Erstellung des Films einen Riesenspaß gemacht. Das ganze Team ist stolz auf die Leistung und den erreichten Platz.

Und hier gibt es den Film:

Das Originalvideo findet man bei Youtube: https://youtu.be/QLvOwU59mTQ


Beitrag teilen via...
12 Dez

Happy Birthday – 6 Jahre Kinderfeuerwehr

Heute vor 6 Jahren, am 12.12.2012, wurde die Kinderfeuerwehr Melverode im feierlichen Rahmen gegründet. Seit dem konnten die Feuerdrachen viel erleben, lernen und ausprobieren, an Wettbewerben teilnehmen und jedes Mal viel Spaß dabei haben.

Einige der Feuerdrachen haben den Weg in die Jugendfeuerwehr angetreten – und wer weiß – vielleicht sehen  wir die ersten Feuerdrachen in ein paar Jahren in der Einsatzabteilung.

Wir wünschen weiterhin viel Spaß in der Kinderfeuerwehr.

Happy Birthday !!!

Foto: pixabay.com


Beitrag teilen via...