11 Apr

Fliegerbombenentschärfung Hennebergstraße

Symbolfoto | Foto: Hans / pixabay.com
Symbolfoto | Foto: Hans (pixabay.com)

Nach Angaben der Stadt Braunschweig wurde bei Bauarbeiten in der Hennebergstraße am 11.04.2018 durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst ein Blindgänger einer 250 kg schweren amerikanischen Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.

Der Blindgänger soll noch am Abend entschärft werden.
Aktuelle Informationen zur Evakuierung finden Sie auf der Internetseite der Stadt Braunschweig unter folgender Adresse: http://braunschweig.de/politik_verwaltung/nachrichten/evakuierung.html

Weiterhin informiert die Stadt Braunschweig auch über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter unter folgenden Adressen:

https://facebook.com/stadtbraunschweig
https://twitter.com/stadt_bs

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten bei Fragen nicht die Notrufnummern zu wählen und stattdessen das eingerichtete Bürgertelefon unter der Rufnummer 0531/234578 zu nutzen.

Eine Ankündigung der BSVG bzw. des ÖPNV Braunschweig finden Sie unter folgender Adresse:
http://www.oepnv.info/stoerungen/bsvg-ankuendigung-wegen-einer-bombenentschaerfung-umleitung-zahlreicher-linien/

+ + + AKTUALISIERUNG 12.04.2018 + + +

Am 12.04.2018 konnte gegen 3 Uhr die Fliegerbombe erfolgreich durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft und die Evakuierung aufgehoben werden.