25 Aug

Infobox „Letzte Einsätze“ online

Infobox "Letzte Einsätze" | Foto: Marcel Kermer

Neben aktuellen Beiträgen rund im die Ortsfeuerwehr Melverode, sind auch alle Einsätze seit Anfang 2019 auf der Homepage zu finden.
Um noch schneller informiert zu sein, befindet sich nun auf der Startseite rechts oben eine neue Infobox mit den letzten 3 Einsätzen, noch mehr Details gibt es bei Klick auf den Einsatztitel.

Die bisherige Einsatzliste ist weiterhin als Übersicht unter „Aktuelles -> Einsätze“ bzw. als Direktlink unter https://www.feuerwehr-melverode.de/einsaetze/ zu finden.

Weiterhin wurde die Sortierung chronologisch von „neu nach alt“ angepasst.

Aktuelle Beiträge sind ebenfalls auf der Startseite, im Menü unter „Aktuelles -> Beiträge“, sowie als Direktlink unter https://www.feuerwehr-melverode.de/beitraege/ erreichbar.

Neben der Berichterstattung auf unserer Homepage, werden alle Beiträge auch bei Facebook unter https://facebook.com/OFMelverode und auf unserem Twitter-Kanal https://twitter.com/OFMelverode verlinkt.

Auch in Zukunft werden wir über die aktuellen Ereignisse rund um die Ortsfeuerwehr Melverode berichten und möchten uns ganz herzlich für Ihre Treue bedanken!


Beitrag teilen via...
20 Aug

Sommerferienzeit, Zeltlagerzeit!

Unsere Gruppe im Hansapark Sierksdorf | Foto: Simon Jakobi

In den Sommerferien war die Jugendfeuerwehr Braunschweig zum Zeltlager, mit dabei auch 11 Jugendliche und 3 Betreuer der Ortsfeuerwehr Melverode.

Wir verbrachten eine knappe Woche in Lenste (Grömitz) an der Ostsee. Dort betreibt die Stadt Braunschweig einen Kinder- und Jugendzeltlagerplatz.

Wir erlebten viele Aktivitäten: Lagerrallye, Zeltlager-Olympiade am Strand, Völkerballturnier, gemeinsame Aufgaben für die Gruppendynamik, Nachtwanderung, einen Tag im Hansapark, Abendprogramm mit DJ de Bosse, aber auch freies Spiel oder einfach eine Runde chillen, für alles war Zeit.

Die Woche verging wie im Flug und wir alle kehrten etwas erschöpft, aber (fast …) wohlbehalten wieder zurück.


Beitrag teilen via...
02 Aug

Schaumausbildung im Juni

Schaumausbildung | Foto: Nathalie Lemke

Nach längerem Vorlauf war es in diesem Sommer soweit: Thema eines Ausbildungsdienstes war der praktische Umgang mit Löschschaum.

Hinter so einer „Schaumparty“ steckt tatsächlich viel Sachverstand auf allen Ebenen:
Es gibt verschiedene Sorten Schaum, für die man verschiedene Schaumrohre braucht, das Schaummittel muss im richtigen Verhältnis zum Löschwasser gemischt werden und der Wasserdruck muss auch stimmen für ein optimales Ergebnis.
Teamarbeit ist gerade hier gefragt. Dann macht es auch richtig Spaß…

Da der Löschschaum nicht einfach in die Umwelt gelangen darf, können wir nicht „mal eben“ am Feuerwehrhaus üben, sondern erhielten Unterstützung von der Stadtentwässerung, auf deren Gelände in Ölper die Übung stattfand.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Nach einer lehrreichen und gelungenen Übung kehrten wir zufrieden zum Feuerwehrhaus zurück.

Schaumausbildung | Fotos: Nathalie Lemke


Beitrag teilen via...
29 Jul

Unser Sport“block“

Dienstsport Volleyball | Foto: René Neblung

Hohe Temperaturen, gepaart mit schwerer Ausrüstung und körperlicher Anstrengung gehören zum Feuerwehralltag dazu.
Deshalb spielen auch Koordination und körperliche Fitness, u.a. auch für die Atemschutztauglichkeit und dazugehörige arbeitsmedizinische Untersuchung (G26.3), eine wichtige Rolle.
Weiterhin soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen, sowie Teamgeist und Zusammenhalt gefördert werden.

Trotz der Temperaturen über 30 °C in der letzten Woche, war der Dienstsport am Freitagabend für die Kameradinnen und Kameraden eine willkommene Abwechslung zum regulären Ausbildungsdienst. Diesmal auf dem Plan, Volleyball.

Dienstsport findet bei uns regelmäßig statt und ist fest in den Dienstplan integriert.
Egal ob Fahrradtour mit anschließendem Schwimmen im Sommer oder Hallenfußball in der kälteren Jahreszeit.

Neben der kürzlich stattgefundenen jährlichen Fahrradtour „Feuerwehr bewegt!“ des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen (LFV NDS), kooperieren auch viele Feuerwehren mit lokalen Sportvereinen, betreiben aktiv Wettkampfsport oder treffen sich in gemeinsamen Gruppen, um Gesundheit und Teamgeist zu fördern.

Für alle die noch mehr in das Thema einsteigen und einen abwechslungsreichen Dienstsport durchführen möchten, bietet die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK RLP) ein sehr umfangreiches „Feuerwehrsport-Trainingstool“ inkl. Trainingsplaner.


Beitrag teilen via...
20 Mai

Proklamation des Feuerwehrkönigs 2019

2019-05-20_koenigshaus2019_tb
Das Königshaus der Schießvereinigung Hubertus Melverode | Foto: Tarik Baddouh

Am 19. Mai 2019 hat die Schießvereinigung Hubertus Melverode zum Schützenfest mit Königswecken und Proklamation des neuen Königshauses in das Vereinsheim an der Glogaustraße eingeladen.

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Melverode haben bereits vor einigen Wochen am Königsschießen teilgenommen. Nico Wienbeck hat dabei bewiesen, dass er nicht nur mit Strahlrohr und Feuerwehrschlauch, sondern auch mit dem Lasergewehr umgehen kann. Demnach wurde er zum neuen Feuerwehrkönig gekrönt.

Zu den ersten Gratulanten gehörte Klaus Schultze (siehe Foto), Vorsitzender der Schießvereinigung Hubertus Melverode.

 

2019-05-19_Feuerwehrkoenig_tb

Nico Wienbeck (Feuerwehrkönig 2019) & Klaus Schultze (Vorsitzender der Schießvereinigung Hubertus Melverode) | Foto: Tarik Baddouh

 


Beitrag teilen via...
29 Mrz

Stadtputztag 2019

Kinderfeuerwehr beim Stadtputztag | Foto: Nathalie Lemke

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserer Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehr beim Braunschweiger Stadtputztag vertreten. Mit insgesamt 28 Kindern und Jugendlichen, sowie 8 Betreuern haben wir ein weiteres Mal unsere Umgebung von Abfällen und Müll befreit. Hierbei sammelten die verschiedenen Gruppen über mehrere Stunden in Melverode und dem Heidberg Müll, welcher sorglos in der Umwelt „entsorgt“ wurde. Hierzu wurden uns von der Stadt Braunschweig Müllsäcke, Zangen und Handschuhe zur Verfügung gestellt.

Insgesamt sind an diesem Wochenende über 16.000 Braunschweigerinnen und Braunschweiger unterwegs, um unsere Stadt für den Sommer schön zu machen. Mehr Infos für Kurzentschlossende gibt es unter Stadt Braunschweig – Stadtputz 2019 . 

Jugendfeuerwehr Melverode | Foto: Nico Wienbeck


Beitrag teilen via...
16 Mrz

Viel Rauch um nichts …

… dachten sich die Anwohner der Simonstraße in Braunschweig nachdem sie besorgt bei der Leitstelle der Feuerwehr anriefen. Hier übte am Samstag der Löschzug 84 der Feuerwehr Braunschweig den Ernstfall. Möglich wurde dies durch die Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG), die der Feuerwehr für diese Ausbildung ein Abbruchhaus zur Verfügung stellte.

Als Einsatzszenario hatte der Zugführer Jörn Lars Gerlach einen Kellerbrand für die Einsatzkräfte des Löschzug 84, bestehend aus den Ortsfeuerwehren Rautheim, Mascherode und Melverode, vorbereitet. Zwei Personen in Form von Übungspuppen wurden vermisst und mussten durch die Feuerwehr aus dem stark verrauchten Keller befreit werden. Unter der Beobachtung einiger Anwohner wurde der Kellerbrand zügig gelöscht und die Personen aus dem Haus gerettet.

Nach einem kurzen Übungsfazit galt es einen weiteren Übungseinsatz zu bewältigen. Rauchentwicklung in einer Erdgeschoßwohnung, piepsende Rauchmelder und aufgeregte „Nachbarn“, dargestellt durch Personal der Feuerwehr, ließen auch dieses Szenario sehr realitätsnah erscheinen. Nach einer kurzen Erkundung gingen Feuerwehrtrupps mit Atemschutz in das Gebäude. Eine Person, die im ersten Obergeschoß durch den Rauch eingeschlossen war wurde durch die zwischenzeitlich eingetroffene Drehleiter der Berufsfeuerwehr gerettet. Währenddessen wurde die Tür der Erdgeschoßwohnung durch den vorgehenden Trupp gewaltsam geöffnet und die Wohnung nach der vermissten Person abgesucht, sowie der „Brand“ gelöscht. Auch hier konnte nach kurzer Zeit „Übungsende“ vermeldet werden.

Bei beiden Übungen konnten leichte Verbesserungsmöglichkeiten festgestellt werden, die in die nächsten Ausbildungsdienste mit einfließen. An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei der Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG) für die Möglichkeit diese Übungen so umfangreich durchzuführen sowie bei allen Anwohnern der Simonstraße für ihr Verständnis und ihre Geduld während der Übungsdurchführung.

Wir üben für Ihre Sicherheit! Vielen Dank!

Fotos: Jörn Lars Gerlach | Jessica Räke


Beitrag teilen via...
16 Feb

Und es kommt anders als gedacht…

Symbolfoto | Foto: Marcel Kermer

Kurz vor Beginn des heutigen Ausbildungsdienstes wurden wir um 18:55 auf die Bundesautobahn 36 zwischen Wolfenbüttel Nord und Stöckheim alarmiert. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen, davon eins im Abhangbereich.

Sofort rückten wir mit dem HLF und dem ELW aus und begaben uns auf die A36. Als zuerst eintreffende Feuerwehr haben wir die Einsatzstelle zusammen mit der Polizei gesichert und uns einen Überblick verschafft. Es waren zwei PKW beteiligt und zwei Personen verletzt. Die Verletzten versorgten wir gemeinsam mit dem Rettungsdienst. Auch begaben wir uns parallel auf die Suche nach dem vermissten Fahrzeug, welches sich nicht bestätigte. Jetzt erhielten wir Verstärkung durch die Hauptfeuerwache.

Nach ungefähr 45 Minuten haben wir die Einsatzstelle verlassen. Nun wurden die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht. Im Anschluss gab es eine Einsatznachbesprechung und es wurde noch eine Stationsausbildung mit den Themen Innenangriff und Gerätekunde durchgeführt. 

Gerätekunde

Personenrettung

Fotos: Simon Jakobi


Beitrag teilen via...
03 Feb

Jahreshauptversammlung 2019 der Ortsfeuerwehr Melverode

Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Melverode am 26.01.2019 konnte Ortsbrandmeister Tarik Baddouh neben Mitgliedern aller Abteilungen auch den stellv. Stadtbrandmeister im Bereich Süd, Frank Witt, begrüßen. Die Ortsfeuerwehr blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Insgesamt 77 Einsätze waren zu bewältigen, wovon es sich um 42 Brandeinsätze und 31 Hilfeleistungen handelte, davon 17 Baumbewässerungen im Sommer, und 4 Einsätze im Löschzug 84. Einsatzintensiv ging es Mitte Januar mit einem Großbrand in der Hochstraße los. 

Die Baumbewässerungen waren aufgrund der trockenen Wetterlage zum Erhalt der Bäume nötig, womit wir den Fachbereich Stadtgrün unterstützten. Hierbei bedankte sich Tarik Baddouh bei René Neblung und Jonas Klemmt für die Organisation der Bewässerungen. Bei den Brandeinsätzen wurde die Ortsfeuerwehr oft zu den Stichworten Containerbrand, ausgelöster Heimrauchmelder und verdächtiger Rauch alarmiert. Durch den neuen Alarmverbund mit der Ortsfeuerwehr Stöckheim wurden einige dieser Einsätze gemeinsam bewältigt. Dazu haben die 37 Kameraden der Einsatzabteilung und Einsatzreserve im vergangenen Jahr 3003,91 ehrenamtliche Dienststunden geleistet, davon 640 im Einsatzdienst. Schwerpunkte in der Ausbildung waren im 1. Halbjahr die Technische Hilfeleistung und seit Anfang Dezember die neue Wärmebildkamera. Alle Abteilungen wurden im Jahr 2018 durch 20 neue Mitglieder unterstützt. 

Auch die Jugendfeuerwehr konnte sich über Zuwachs freuen, berichtete Jugendfeuerwehrwart Dennis Unger. Im vergangenen Jahr entschieden sich 7 neue Jugendliche für die Feuerwehr, sodass die Abteilung nun mit 25 Mitgliedern einen starken Nachwuchs stellt. Ein Highlight des Jahres war die Besichtigung der Feuerwehr Wolfenbüttel, worüber sich die jungen Brandschützer sehr freuten, berichte der Jugendfeuerwehrwart. Auch bedankt sich Dennis Unger bei seinem neuen Stellvertreter Simon Jakobi für die Übernahme des Amtes zum 01.01.2019.

Aber auch die kleinsten der Ortsfeuerwehr sind stark vertreten. Aktuell hat die Kinderfeuerwehr 26 Mitglieder, berichtete Kinderfeuerwehrwartin Corina Gerlach. Besondere Höhepunkte des Jahres waren der Besuch bei Firma ALBA in Watenbüttel, die Abnahme der Brandflohs sowie das Kennenlernen des THW Braunschweigs. Auch können regelmäßig Kinder an die Jugendfeuerwehr übergeben werden, berichtet die Kinderfeuerwehrwartin. Im vergangenen Jahr übergab Kerstin Sieloff-Kranz das Amt der stellvertretenden Kinderfeuerwehrwartin an Jennifer Ulbrich.

Nach den Berichten standen nun drei Vorschlagswahlen an, die des stellvertretenden Ortsbrandmeisters, des Gerätewartes und der Kinderfeuerwehrwartin. Hierbei konnten die bisherigen Amtsinhaber René Neblung, Christian Ulbrich und Corina Gerlach mit großer Mehrheit für eine weitere Amtsperiode bestätigt werden.

Mit 256,22 geleisteten Dienststunden ehrte das Ortsbrandmeisterteam Simon Jakobi zum Feuerwehrmann des Jahres 2018. Auf Platz 2 und 3 folgten Thomas Hennecke und Jörn  Gerlach.

Durch Ortsbrandmeister Tarik Baddouh und seinen Stellvertreter René Neblung wurden zwei Kameraden zum Feuerwehrmann, drei zum Oberfeuerwehrmann und einer zum Hauptfeuerwehrmann befördert. 

Im Anschluss wurde der fördernde Kamerad Enno Ludt durch den stellvertretenden Stadtbrandmeister im Bereich Süd, Frank Witt, für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.


Beitrag teilen via...
26 Jan

Feuer und Flamme

Praktische Übung mit der Wärmebildkamera | Foto: Tarik Baddouh

Beim vergangenen Dienst der Ortsfeuerwehr ging es heiß her. Das Thema des Abends war Brennen und Löschen. Hierzu wurden in Kleingruppen die Grundbegriffe wie Verbrennungsdreieck, vollständige/ unvollständige Verbrennung und die Einflüsse wiederholt.

Im Anschluss wurden die Phasen eines Zimmerbrandes anhand eines Videos erarbeitet. Ein besonderes Augenmerk wurde hierbei auf die frühzeitige Erkennung der Phasen gelegt. Dies ist einerseits mit bloßem Auge möglich, zum Beispiel durch die Farbe und Dynamik des Rauches. Andererseits ist die Wärmebildkamera auch ein gutes Hilfsmittel, denn mit ihr kann man verschiedene Temperaturzonen erkennen und den Brandverlauf besser einschätzen.

Zur Veranschaulichung wurden diese Phasen an einem Miniaturbrandhaus gezeigt. Dies gab den Kameraden die Chance, den Umgang mit der Wärmebildkamera weiter zu trainieren und die Phasen frühzeitig zu erkennen.

Fotos: Jessica Räke


Beitrag teilen via...