20 Nov

Feuer unterm Dach

Feuer unterm Dach

Verdächtiger Rauch im Dachbereich – so lautete die Einsatzmeldung für den Löschzug 84 am vergangenen Samstag. Am Einsatzort angekommen wurde durch den Zugführer eine umfangreiche Rauchentwicklung festgestellt und sofort Maßnahmen eingeleitet.Mehrere Atemschutztrupps eilten mit Schläuchen in das Dachgeschoß, um dort vermisste und verletzte Personen zu suchen.

Für dieses Übungsszenario stand uns diesmal das Ausbildungszentrum der Feuerwehr Braunschweig in der Naumburgstraße zur Verfügung. Ziel der Übung und des Ausbildungsdienstes war das Vorgehen mehrerer Trupps im Treppenhaus, Schlauchmanagement und Ordnung des Raumes innerhalb von Gebäuden. Diese Übung wurde zweimal mit unterschiedlichen Lagen und Räumlichkeiten durchgeführt. So bestand die Möglichkeit die Führungskräfte und das Personal innerhalb der einzelnen Gruppen zu wechseln, um vielen Kräften die Möglichkeit der entsprechenden Fortbildung zu geben. Abschließend ist festzustellen, das die Übungen schnell und zielorientiert abgearbeitet wurden und es kaum Ansätze zur Verbesserung gab.

Im Anschluss trafen sich die beteiligten Ortsfeuerwehren im Feuerwehrhaus Melverode. Hier konnten der Stellvertretende Stadtbrandmeister im Bereich Süd, Frank Witt, sowie der Bereitschaftsführer Karsten Appel begrüßt werden. Frank Witt bedankte sich für die geleistete Arbeit und die Bereitschaft an den Ausbildungsdiensten und Einsätzen des Löschzug 84 über den Dienst der einzelnen Ortsfeuerwehren hinaus teilzunehmen. Nach Verlesung des vorläufigen Jahresberichts eröffnete der Zugführer noch das traditionelle Haxenessen, um das Jahr in geselliger Runde ausklingen zu lassen.

Fotos: Jörn Gerlach

 

18 Nov

Verkehrsunfall, und dann?

Gesichertes Fahrzeug in Seitenlage | Foto: Simon Jakobi

Im Jahr 2017 kam es in Braunschweig zu 8354 Verkehrsunfällen, dabei wurden 128 Personen schwer und 991 leicht verletzt. (Quelle: Polizeiinspektion Braunschweig)

Auch unsere Ortsfeuerwehr rückt zu Verkehrsunfällen in die Stadtteile Melverode, Heidberg und Stöckheim aus, sowie auf Abschnitte der Bundesautobahnen 39 und 395. 

Um hierfür gewappnet zu sein, wurde beim vergangenen Dienst am Freitag eine Stationsausbildung zum Thema Technische Hilfeleistung auf der Südwache durchgeführt.

Schwerpunkte waren das Sichern und Stabilisieren von Fahrzeugen, Glasmanagement sowie Gerätekunde. 

Zum Beispiel sollte ein auf der Seite liegendes Fahrzeug gesichert und stabilisiert werden, um dann eine Rettung beginnen zu können. An einem anderen Fahrzeug wurden verschiedene Unterbautechniken, wie der Kreuzverbund mit Rüstholz, und das patientenschonende Glasmanagement wiederholt. 

Solche regelmäßigen Ausbildungen sind sehr wichtig, da kein Unfall gleich ist und im Ernstfall jeder Handgriff sitzen muss. 

Fotos: Jörn Gerlach/ Simon Jakobi

15 Nov

Herbstvergnügen 2018

Herbstvergnügen 2018 | Foto: Marcel Kermer

Am ersten November-Wochenende fand das traditionelle Herbstvergnügen der Feuerwehr Melverode im „Panoramic“ statt. Gleichzeitig wurde damit auch der 145. Geburtstag der Ortsfeuerwehr gefeiert. Hierzu eingeladen waren alle Mitglieder der Ortsfeuerwehr sowie deren Partner, Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Braunschweig, des Feuerwehrverbandes sowie des Löschzugs 84. Auch durften wir einige Kameraden unserer Partnerfeuerwehr aus Berlin-Hermsdorf begrüßen, denn in diesem Jahr feiern wir auch unsere 40 jährige Partnerschaft mit ihnen.

Im Verlauf der Veranstaltung wurden uns einige Geburtstagsgeschenke überreicht, wofür wir uns noch einmal bedanken möchten. Aber auch unser Kommando hatte Geschenke vorbereitet. Diese waren für alle anwesenden Frauen, sowohl der Einsatzabteilung als auch für die Partnerinnen und Ehefrauen. Denn besonders diese unterstützen uns zuhause und machen viele Dinge erst möglich. 

Für gutes Essen war mit Braunkohl und Schnitzel durch das Panoramic-Team gesorgt. So war auch der Einsatzabteilung ein freier Abend gegönnt und ein Fest ohne Arbeit.

Es war ein toller Abend und wir freuen uns schon auf unsere nächste größere Veranstaltung, den Weihnachtsbaumweitwurf 2019 in Melverode. Save the Date!

Fotos: Feuerwehr Braunschweig

31 Okt

Feuerdrachen treiben ihr Unwesen in Melverode

Halloween-Party der Kinderfeuerwehr Melverode | Foto: Jörn Gerlach
Halloween-Party der Kinderfeuerwehr Melverode | Foto: Jörn Gerlach

Auch bei den Feuerdrachen der Kinderfeuerwehr Melverode wurde in diesem Jahr Halloween gefeiert. Als Skelette, Hexen und Geister verkleidet trafen sich die Kinder im Feuerwehrhaus. Nach ein kurzen Stärkung mit einstimmender Gruselmusik wurde in 2 Gruppen Melverode „unsicher“ gemacht.

Insgesamt 26 Kinder machten sich auf 2 Strecken auf den Weg durch den Ort und baten um Süßigkeiten, um nicht „kleben zu bleiben“. Viele Haushalte kamen unserer Bitte nach und versorgten uns mit vielen kleinen Snacks. Allen Geistern, Skeletten und Hexen hat es sehr viel Spaß gemacht. Wir bedanken uns nochmal recht herzlich bei allen Unterstützern unserer diesjährigen Halloweenfeier.

In diesem Sinne:    Süßes oder Saures

Halloween-Party der Kinderfeuerwehr Melverode | Foto: Jörn Gerlach

Halloween-Party der Kinderfeuerwehr Melverode | Foto: Jörn Gerlach

Wir sind die kleinen Geister… | Video: Christoph Ulbrich

29 Okt

Vertrauen ist wichtig!

Teamspiele der Jugendfeuerwehr | Foto: Dennis Unger

Bei einem vergangenen Dienst der Jugendfeuerwehr spielte der Partner eine wichtige Rolle. Jeder musste in einem Parcours seinem Partner sozusagen “blind” vertrauen. Die Aufgabe war es, gemeinsam verschiedene Parkure zu bewältigen.

Durch Anweisungen des Partners konnte jeder dieses meistern. Beim anschließenden Spiel galt es das erlernte umzusetzen. Dankeschön an Dominik Engler für diesen tollen und spaßigen Dienst.

Bilder: Dennis Unger

22 Okt

Ausbildungstag im Bereich Süd

Einsatzübung Ausbildungstag | Foto: Tarik Baddouh

Am vergangenen Samstag nahmen wir wieder am Ausbildungstag im Bereich Süd teil. Hierzu trafen sich die 11 Braunschweiger Feuerwehren des Bereiches morgens zu einer Einweisung, woraufhin ihnen die ersten Einsatzübungen zugeteilt worden sind. Diese 13 verschiedenen Einsatzlagen waren in den Stadtteilen Stöckheim und Leiferde vorbereitet, wovon jede Ortsfeuerwehr ungefähr 5 Übungen abarbeitete. Bei den Lagen handelte es sich um Brandeinsätze in Gebäuden und im Freien, diverse Hilfeleistungen sowie Verkehrsunfälle. Unsere Abschlussübung war ein fiktiver Verkehrsunfall zwischen Stöckheim und Leiferde mit zwei PKW und fünf verletzten Personen. Hierbei musste erst ein Entstehungsbrand der PKW gelöscht werden, im Anschluss wurden mehrere eingeklemmte Personen aus den Fahrzeugen befreit. Hierzu unterstützte uns ein Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Innenstadt.

Dies war wieder ein lehrreicher Tag für uns, welcher uns auch den Ausbildungserfolg dieses Jahres bestätigt hat. Eine Besonderheit war die Teilnahme der Feuerwehr Wolfenbüttel als Gast mit einem Löschfahrzeug, einer Drehleiter sowie mehreren Übungsbeobachtern. 

Vielen Dank an die Ortsfeuerwehren Leiferde und Stöckheim für die diesjährige Vorbereitung und Ausrichtung des Ausbildungstages. 

 

Fotos: Tarik Baddouh

31 Aug

Sommerfest in der Nachbarschaft

Foto: Marcel Kermer

Teile unserer Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr waren am 25.08.2018 beim Sommerfest in der Flüchtlingsunterkunft in Melverode vertreten. Wir bauten unsere Spritzwand für die Kinder auf, die sich begeistert der „Brandbekämpfung“ gewidmet haben. Das Sommerfest wurde ausgerichtet durch die Bürgerinitiative Mit-uns-in-Melverode, unterstützt durch das AWO-Stadtteilprojekt Heidberg AKTIV. Das Thema Integration betrifft auf vielfältige Weise das gesamte Gemeinwesen, weshalb sich die Jugendfeuerwehr bereits in der Vergangenheit mit dem Thema beschäftigt hat.

29 Aug

Der große Weg durch das Feuerwehrfahrzeug

Foto: Christoph Ulbrich

Vier junge Kameraden unserer Kinderfeuerwehr haben mittlerweile das 10. Lebensjahr erreicht und haben sich deshalb heute auf den großen Weg durch das Feuerwehrfahrzeug gemacht.

Auf der einen Seite wurden sie als Angehörige der Kinderfeuerwehr von den anderen Mitgliedern und der Kinderfeuerwehrwartin Corina Gerlach verabschiedet. Kurz darauf sind sie auf der anderen Seite als Mitglieder der Jugendfeuerwehr ausgestiegen. Dort wurden sie von Jugendfeuerwehrwart Dennis Unger und von Ortsbrandmeister Tarik Baddouh begrüßt. Beide wünschten den jungen Kameraden viel Spaß und Erfolg im weiteren Feuerwehrleben.

Aus den Händen des Ortsbrandmeisters haben die Vier die Übertritts-Urkunden erhalten und sind damit ab sofort Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr.

Den nächsten Schritt können sie mit Vollendung des 16. Lebensjahres beschreiten. Dann können sie nämlich frühestens in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Melverode wechseln.


Video: Christoph Ulbrich

18 Aug

Sicher hoch hinaus!

Gerätekunde Absturzsicherung | Foto: Simon Jakobi

Wie bewege ich mich sicher in absturzgefährdeten Bereichen, wie sichere ich Personen in der Höhe? Diese Fragen wurden beim letzten Ausbildungsdienst geklärt und das Wissen rund um Halten, Rückhalten sowie der Absturzsicherung aufgefrischt. Begonnen wurde hierzu mit etwas Knotenkunde sowie den theoretischen Ansätzen, beides unerlässliche Grundlagen. Danach wurde das Halten und Rückhalten praktisch in Kleingruppen auf dem Hof geübt. Auch wurde das Selbstretten aus gefährdeten Bereichen trainiert. 

Solche Grundlagen, welche jedes Feuerwehrmitglied beherrscht, werden regelmäßig behandelt, damit im Notfall jeder Handgriff sitzt. Zum Schluss wurden noch das Material und die Einsatzzwecke des Absturzsicherungssatzes besprochen, welcher auf unserem Hilfeleistungslöschfahrzeug verlastet ist. 

Interesse bekommen? Jeden Freitag Abend um 19:00 Uhr findet unser Ausbildungsdienst am Feuerwehrhaus Melverode (Glogaustraße 11) statt. Sprechen Sie uns an!

 

 

Fotos: Simon Jakobi

31 Jul

Feuerwehr im Schichtbetrieb

Unterstützung bei der Bewässerung von Bäumen | Foto: Jörn Gerlach

Wie bereits aus der Presse bekannt unterstützt die Feuerwehr Braunschweig den Fachbereich Stadtgrün bei der Bewässerung von Bäumen aufgrund der derzeitigen Temperaturen.

Um diese umfangreiche Aufgabe zu bewältigen waren wir bereits heute Vormittag mit einigen Kameraden unterwegs. Da die Bewässerung der uns zugeteilten Straßenbäume jedoch in Summe circa 9 Stunden benötigt, war die „2. Schicht“ heute Nachmittag nochmal in Melverode mit der Bewässerung beschäftigt.

Im Anschluss wurde das Fahrzeug wieder einsatzbereit gemacht – und dies war auch gut so: noch während der Aufräumarbeiten am Fahrzeug wurden wir zu einem brennenden Müllbehälter in die Anklamstraße alarmiert. Hier brauchten wir glücklicherweise nicht mehr tätig werden.

Doch damit war der „Feuerwehrtag“ noch nicht beendet – während das Fahrzeug gerade in die Halle gefahren werden sollte wurden wir erneut zu einem brennenden Papiercontainer in die Militschstraße alarmiert.

Ein fordernder Tag für die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Melverode.
Dennoch sind wir jederzeit einsatzbereit und die nächsten Termine zum Bewässern sind auch schon wieder geplant…